Wie ich arbeite

Liebevoll erinnern

Ich möchte Sie und den verstorbenen Menschen gut kennenlernen. Dafür nehme ich mir gerne viel Zeit. Gemeinsam schauen wir, was diesen Menschen ausgemacht hat, was ihn geprägt hat und was Sie mit ihm in Verbindung bringen. Erinnerungen können wir auf vielen unterschiedlichen Wegen würdigen: Fotos lassen sich schön gestalten – per Diashow, in Bildern, die an Luftballons hängen, wir können sie auch an Bäumen befestigen, eine Galerie aufbauen. Das hängt auch davon ab, an welchem Ort die Trauerfeier stattfindet. Auch hier gibt es nicht nur eine Wahl. Wir können einen schönen Garten wählen, den Wald oder ans Wasser fahren. Das hängt von der Jahreszeit und ihren Bedürfnissen ab. Wir suchen Lieblingslieder, Farben, Blumen und Kerzen aus. Es gibt auch die Möglichkeit, ein Erinnerungsregal aufzustellen oder selber etwas zu gestalten. Familien, die ein Kind verlieren, können gemeinsam mit den Geschwisterkindern den Sarg bemalen – das kann ein wichtiger Abschiedsprozess sein. Unsere Urnen können mit individuell genähten „Kleidern“ oder Blumen geschmückt werden. Oft sind Angehörige in ihrem tiefen Schmerz nicht in der Verfassung, alle Entscheidungen zu treffen. Dann stehe ich helfend zur Seite.

"Du bist ins Leere entschwunden, aber im Blau des Himmels hast du eine unfassbare Spur zurückgelassen. Im Wehen des Windes unter Schatten ein unsichtbares Bild."

Rabindranath Tagore

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?